AdresslisteKontaktSuche
Spiez

Neues Buch von Pfarrer Patrick Woodford

In Abades auf Teneriffa stehen die Ruinen des ehemaligen Lepra-Sanatoriums von Abona mit Kirche, Krankhaus, Wohnhäusern, Verwaltungsgebäuden und einem Krematorium, die allerdings nie fertig gestellt worden sind, vielmehr später von der spanischen Armee als Übungsplätze zur Ausbildung für den Häuserkampf genutzt wurden.

Die Spuren, die diese Kampfhandlungen hinterlassen haben, sind bis heute gut sichtbar. Seit einigen Jahren werden die Kirche und die dazugehörenden Gebäude von jungen Menschen aufgesucht. Sie haben die Mauern und Wände mit eindrücklichen, und im wohltuenden Unterschied zu sonstigen Schmierereien an öffentlichen Gebäuden künstlerisch sehr hochstehenden und ansprechenden Malereien versehen. Die Bilder sind das Zeugnis der menschlichen und religiösen Fragen, Probleme und Hoffnungen, die diese Jugendlichen umtreiben. Patrick Woodford hat im Rahmen seines Studienurlaubs zahlreiche dieser Malereien fotografisch festgehalten und betitelt: Fern und Nah, Menschenmöglich, Endlich und Ewig. Er begleitet die sechzehn ausgewählten Bilder mit Gedichten und Gebeten: Gedanken an das Licht, Blumen funkeln Sterne in die Welt, Liebeserklärung, Hoffnungsflug, Weg-Wahrheit-Leben, Ewiggeliebt, Ewiglebendig, und viele andere mehr.

Ich darf es persönlich sagen: Das Buch hat mich fasziniert und beeindruckt. Es ist wunderschön anzuschauen, berührend zu lesen und von tiefem Sinn.

Samuel Lutz

Patrick Woodford
Die Nacht befreit den Mond zum Leuchten
Poesie in Wort und Bild
Treibgut Verlag Berlin
ISBN: 978-3-941175-94-5

Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn