AdresslisteKontaktSuche
Spiez

Drei gelungene Aufführungen der «Petite Messe Solennelle»

34 Jahre nach seiner letzten Oper «Willhelm Tell» schuf Gioachino Rossini sein zweites kirchliches Werk, die «Petite Messe Solennelle». Der erweiterte Kirchenchor Spiez mit ihrer Dirigentin Annette Balmer wagte sich an diese von Rossini als «letzte Todsünde» bezeichnete Komposition.

Es brauchte eine grosse Probenarbeit, um mit über 50 sehr verschiedenen Leuten ein solches Werk aufzuführen. Die Arbeit hat sich gelohnt und die Freude darüber ist gross. Erfreulich war auch er gute Konzertbesuch.

Ein grosser Dank geht an Urs Schweizer am Klavier, der uns schon Wochen zuvor während der Proben unterstützte. Ebenso hervorheben müssen wir Marc Fitze, der mit seinem Harmonium besondere Klänge beisteuerte. Danken möchten wir auch den Solisten, Daniela Eaton-Freiburghaus, Sopran, Melanie Veser, Alt, Tobias König, Tenor und Christian Marthaler, Bass. Mit ihren Stimmen haben sie uns beflügelt.

Nun folgen wieder ruhigere Zeiten, denn singen im Gottesdienst ist unser Kerngeschäft. Darum sind neue Sängerinnen und Sänger herzlich willkommen.

Kirchenchor Spiez

Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn